Mehr Inklusion bei Sportveranstaltungen

Am Mittwoch (28. April) ist das Projekt “Event-Inklusionsmanager*in im Sport“ im digitalen Format gestartet worden.

Screenshot des Livestreams während der Podiumsdiskussion. Es sind sechs Teilnehmer*innen der Diskussion sowie die Moderation zu sehen. Rechts unten ist das DOSB-Logo abgebildet. Die Überschrift lautet Kick-Off-Veranstaltung EVI-Projekt 28. April 2021.
Teilnehmer*innen an der Podiumsdiskussion im Rahmen der Kick off Veranstaltung “Event-Inklusionsmanager*in im Sport“; Screenshot: DOSB

Wie können Sportveranstaltungen inklusiv werden? Und wie können Menschen mit Behinderungen mit ihrer Expertise als hauptberuflich Tätige für mehr Barrierefreiheit im Sport sorgen? Über solche und viele weitere Fragen wurde im Rahmen der digitalen Kick-Off-Veranstaltung des Projekts “Event-Inklusionsmanager*in im Sport” am 28. April diskutiert.

“Eventinklusionsmanagement – der Name ist Programm: wie verbinden wir unser wichtiges Werteelement der Inklusion durch gekonntes Management mit den vielschichtigen Sportevents? Für unsere 100 Mitgliedsorganisationen und die 90.000 Sportvereine ist das klare Verpflichtung einerseits und Herzensangelegenheit andererseits. Wo wenn nicht im Sport besteht die einmalige Möglichkeit barrierefrei zu denken und konkret zu handeln? Viele unserer Vereine sind bereits mustergültig aktiv, sodass wir mehr und mehr von echter und ganzheitlicher Barrierefreiheit sprechen können – körperlich und geistig wollen wir barrierefrei agieren und wertvolle Brücken in der Gesellschaft bauen,” so die Worte von DOSB-Präsident Alfons Hörmann zu Beginn der Veranstaltung.

Am Vormittag gab es ein buntes Programm, u. a. mit Grußworten von Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, und dem Behindertenbeauftragten der Bundesregierung, Jürgen Dusel. Dusel machte in seinen Eingangsworten deutlich, dass das Thema Barrierefreiheit und Inklusion kein Nischenthema ist. “Demokratie braucht Inklusion. Nur eine inklusive Gesellschaft ist eine demokratische Gesellschaft. Das gilt für alle Lebensbereiche – Auch für den Sport! Barrierefreiheit ist ein Qualitätsmerkmal für ein modernes Land, eine moderne Organisation sowie für den modernen Sport.”

In der anschließenden Podiumsdiskussion erfolgte ein Rückblick auf das inzwischen abgeschlossene Projekt „Sport-Inklusionsmanager*in“, um die dort gewonnenen Erkenntnisse auf das neue Projekt „Event-Inklusionsmanager*in im Sport“ (kurz: EVI-Projekt) zu übertragen. Neben ehemaligen Sport-Inklusionsmanager*innen und Arbeitgeber*innen nahm auch Paralympics-Siegerin Verena Bentele als ehemaliges Beiratsmitglied des Projekts an der Diskussion teil. “In einer inklusiven Welt geht es darum den Sport im Verein so gut zu organisieren und barrierefrei zu machen, dass alle Menschen daran teilhaben können,” so Bentele.

Nach der Vorstellung der Ziele und Vorhaben des EVI-Projekts diskutierten in einer Expert*innenrunde u. a. Dr. Rolf Schmachtenberg, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und DOSB-Vizepräsidentin Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper, wie bei Sportveranstaltungen mehr Inklusion und Barrierefreiheit umgesetzt werden kann. DOSB-Vizepräsidentin Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper über die besondere Bedeutung von Event-Inklusionsmanager*innen: “Sport ist mehr! Es geht darum, Menschen mit Behinderungen zu qualifizieren und in unterschiedlichen Funktionen in die Organisation von Sportveranstaltungen aktiv mit einzubeziehen.” Moderiert wurde die Veranstaltung von Radweltmeisterin Denise Schindler. Nach der Veranstaltung konnten sich Interessent*innen interaktiv mit der EVI-Projektleitung austauschen.

Das fünfjährige EVI-Projekt eröffnet Menschen mit Behinderungen mehr Chancen im Arbeitsmarkt Sport und ermöglicht vermehrte inklusive und barrierefreie Sportveranstaltungen. Der DOSB fördert in zwei Phasen insgesamt 24 Stellen für Menschen mit Schwerbehinderungen in den Mitgliedsorganisationen, jeweils für zwei Jahre und 30 Stunden pro Woche, finanziert vom BMAS aus Mitteln des Ausgleichsfonds. Ein weiteres Ziel des Projekts ist die Vernetzung mit Behinderten- und Selbsthilfeorganisationen, um gemeinsam die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention voranzubringen.

Weitere Informationen gibt es auf der Website des EVI-Projekts.

(Quelle: DOSB)


  • Screenshot des Livestreams während der Podiumsdiskussion. Es sind sechs Teilnehmer*innen der Diskussion sowie die Moderation zu sehen. Rechts unten ist das DOSB-Logo abgebildet. Die Überschrift lautet Kick-Off-Veranstaltung EVI-Projekt 28. April 2021.
    Screenshot des Livestreams während der Podiumsdiskussion. Es sind sechs Teilnehmer*innen der Diskussion sowie die Moderation zu sehen. Rechts unten ist das DOSB-Logo abgebildet. Die Überschrift lautet Kick-Off-Veranstaltung EVI-Projekt 28. April 2021.

News Suchergebnisse

Wiedersehen in München
Nachbereitungstreffen der Deutschen Olympischen Jugendlager Tokio 2020 und Peking 2022
25.05.2022
Viele tolle Momente trotz eines verkürzten Jugendlagers
Abbruch des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) Peking 2022. Wegen auftretender…
18.02.2022
Von Wushu über eine Olympiasiegerin bis Human Rights…
In der zweiten Hälfte des DOJL stand zunächst das Gastgeberland China im Mittelpunkt. Aber auch…
18.02.2022
Virtuelle Fortführung: Digitales Programm des DOJL
Nach dem Ende der Präsenzveranstaltung in Bischofsgrün wird das Programm seit heute in reduziertem…
10.02.2022
Ende des Jugendlagers in Bischofsgrün - Fortführung in…
Das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) Peking 2022 wird heute, am 9.2.2022, vorzeitig als…
09.02.2022
DOJL 2022: Programm am Dienstag 8. Februar
Tag 6 des DOJL: Auf dem Programm stehen eine Wanderung zur Skischule, eine Talkrunde mit der…
08.02.2022
DOJL 2022: Programm am Montag 7. Februar
5. Tag des DOJL: Highlights des Tages sind Eislaufen in Kulmbach, ein digitaler Austausch mit Lena…
07.02.2022
DOJL: Treffen mit DOSB-Präsidiumsmitgliedern
Olympische Symbolik, Austausch mit Mitgliedern des neuen DOSB-Präsidiums, Peking im TV und immer…
06.02.2022
DOJL 2022: Programm am Sonntag 6. Februar
Am dritten Tag des Deutschen Olympischen Jugendlagers Peking 2022 stehen das Gastgeberland und seine…
06.02.2022
DOJL 2022: Programm am Samstag 5. Februar
Nach Schneeballschlacht und Eröffnungsfeier gestern stehen heute die ersten Gesprächsrunden an:…
03.02.2022
DOJL 2022: Programm am Freitag 4. Februar
Zweiter Tag des DOJL: Heute steht nach dem morgendlichen Testen eine Vielfalt von Themen an - Sport,…
03.02.2022
DOJL 2022: Programm am Donnerstag 3. Februar
Heute fällt der Startschuss für das Deutsche Olympische Jugendlager 2022. Die Jugendlichen reisen am…
03.02.2022
Bayern statt Peking
Das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) mit 40 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland findet nicht…
02.02.2022
DOJL 2022: Die Vorbereitung geht in die heiße Phase
Am 17. und 18. Dezember fand das virtuelle Vorbereitungstreffen für die Teilnehmer*innen am…
21.12.2021
DOJL 2022: Der Veranstaltungsort steht fest 
Das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) findet vom 3. bis 13. Februar 2022 in Bischofsgrün im…
07.12.2021
Erstes Arbeitsreffen des Leitungsteams
Trotz aller Unwägbarkeiten in den kommenden Monaten: Das Organisationsteam des DOJL Peking 2022 ist…
22.11.2021
Kein Deutsches Olympisches Jugendlager in Beijing2022
Auch bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking wird es vor Ort kein Deutsches Olympisches…
15.10.2021
Das Deutsche Olympische Jugendlager 2020 ist zu Ende
Was bleibt, sind einzigartige Erinnerungen für die Teilnehmenden und das Leitungsteam, trotz der…
13.08.2021
DOJL 2020 - Einzigartig in jeder Hinsicht
Das Deutsche Olympische Jugendlager 2020 ist zu Ende. Was bleibt, sind einzigartige Erinnerungen für…
09.08.2021
Tage 7 und 8: Stand-Up Paddling, Silber-Regen, Karaoke…
Nachhaltigkeit als Thema der Olympischen Spiele
06.08.2021
Datum News
25.05.2022 Wiedersehen in München Weiterlesen
18.02.2022 Viele tolle Momente trotz eines verkürzten Jugendlagers Weiterlesen
18.02.2022 Von Wushu über eine Olympiasiegerin bis Human Rights Watch Weiterlesen
10.02.2022 Virtuelle Fortführung: Digitales Programm des DOJL Weiterlesen
09.02.2022 Ende des Jugendlagers in Bischofsgrün - Fortführung in digitaler Form Weiterlesen
08.02.2022 DOJL 2022: Programm am Dienstag 8. Februar Weiterlesen
07.02.2022 DOJL 2022: Programm am Montag 7. Februar Weiterlesen
06.02.2022 DOJL: Treffen mit DOSB-Präsidiumsmitgliedern Weiterlesen
06.02.2022 DOJL 2022: Programm am Sonntag 6. Februar Weiterlesen
03.02.2022 DOJL 2022: Programm am Samstag 5. Februar Weiterlesen
03.02.2022 DOJL 2022: Programm am Freitag 4. Februar Weiterlesen
03.02.2022 DOJL 2022: Programm am Donnerstag 3. Februar Weiterlesen
02.02.2022 Bayern statt Peking Weiterlesen
21.12.2021 DOJL 2022: Die Vorbereitung geht in die heiße Phase Weiterlesen
07.12.2021 DOJL 2022: Der Veranstaltungsort steht fest  Weiterlesen
22.11.2021 Erstes Arbeitsreffen des Leitungsteams Weiterlesen
15.10.2021 Kein Deutsches Olympisches Jugendlager in Beijing2022 Weiterlesen
13.08.2021 Das Deutsche Olympische Jugendlager 2020 ist zu Ende Weiterlesen
09.08.2021 DOJL 2020 - Einzigartig in jeder Hinsicht Weiterlesen
06.08.2021 Tage 7 und 8: Stand-Up Paddling, Silber-Regen, Karaoke und ein emotionales „Bis Bald!“ Weiterlesen