SOD sucht 25 Kommunen für Inklusions-Projekt

Noch zwei Monate läuft die Bewerbungsphase im Modellprojekt "LIVE – Lokal Inklusiv Verein(tes) Engagement" von Special Olympics Deutschland (SOD).

In 25 Kommunen bundesweit sollen inklusive Strukturen und Netzwerke gestärkt werden, die über den Projektzeitraum hinaus bestehen bleiben und Menschen mit geistiger Behinderung zu Gute kommen. Foto: SOD Sarah Rauch
In 25 Kommunen bundesweit sollen inklusive Strukturen und Netzwerke gestärkt werden, die über den Projektzeitraum hinaus bestehen bleiben und Menschen mit geistiger Behinderung zu Gute kommen. Foto: SOD Sarah Rauch

An dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten und auf drei Jahre ausgelegten Projekt können sich Kommunen (Landkreise, Städte, Bezirke von Stadtstaaten sowie Gemeinden) aus den Modellregionen Baden-Württemberg/Hessen, Brandenburg, Hamburg/Bremerhaven, Niedersachsen und Sachsen/Sachsen-Anhalt beteiligen.

„Das Projekt LIVE bietet Kommunen in den fünf Modellregionen die großartige Chance, in den nächsten drei Jahren inklusiver zu werden,“, sagt SOD-Vizepräsident Andreas Silbersack. „Als Projektteilnehmende können sie Beratung und Begleitung für Bewegungs- und Sportangebote in Anspruch nehmen, durch hauptamtliche Unterstützung Netzwerke nachhaltig etablieren und bei alldem Menschen mit Behinderung aktiv einbeziehen. Derzeit geht es nach Monaten der Pandemie für Kommunen auch darum, Menschen wieder in Bewegung zu bringen. Aus meiner Sicht ein weiteres Argument für eine Bewerbung beim LIVE-Projekt!“ 

Pro Modellregion werden fünf Kommunen gesucht, die mit Unterstützung von Special Olympics ab August 2021 Projektideen und Aktionspläne zur inklusiveren Ausgestaltung ihrer Sozialräume (mit Fokus auf den Sport) entwickeln und umsetzen.  Durch das Projekt sollen inklusive Strukturen und Netzwerke gestärkt werden, die über den Projektzeitraum hinaus bestehen bleiben. Die Kommunen werden hierbei durch hauptamtliche Koordinierende eng begleitet und auch finanziell unterstützt.

Die Besonderheit im Projekt LIVE ist das innovative Konzept der Ausbildung von Menschen mit geistiger Behinderung zu Teilhabe-Beratenden. Als Expertinnen und Experten in eigener Sache sollen in jeder der fünf Modellregionen mindestens zehn Menschen mit geistiger Behinderung geschult werden und sich aktiv in die Netzwerk- und Beratungsarbeit einbringen.

Special Olympics Athlet Michael Lofink, Athletensprecher von Special Olympics Baden-Württemberg, begrüßt das: "Inklusion heißt für mich, dass alle Menschen die gleichen Rechte und Chancen haben sollten. Nur durch Projekte vor Ort kann man was verändern. Vereine können beim Thema Inklusion Brückenbauer sein. Durch viel Engagement können Fragen beantwortet und Barrieren abgebaut werden. Dabei ist es sehr wichtig, dass Menschen mit Behinderung mitmachen. Weil - wer kann unsere Anliegen besser vertreten als wir selbst?“

Das Projekt LIVE ist als zentrales Element der Kampagne von Special Olympics Deutschland zur Kommunalisierung, Strukturentwicklung und Stärkung der Teilhabe vor Ort eingebunden. Während das Projekt „Wir gehören dazu – Menschen mit geistiger Behinderung im Sportverein“ auf Sportvereine in den Regionen vor Ort zielt, nimmt auch das Projekt „170 Nationen – 170 inklusive Kommunen“ in Vorbereitung der Special Olympics World Games 2023 Kommunen in den Fokus. In das LIVE-Projekt involvierte Kommunen können sich auch beim Projekt „170-170“ als Host Town für die Weltspiele bewerben.

Die Ausschreibung mit allen Kriterien und Informationen ist im LIVE-Bewerbungsportal zu finden. Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2021 eingereicht werden. 

Weitere Informationen >»

(Quelle: SOD) 


  • In 25 Kommunen bundesweit sollen inklusive Strukturen und Netzwerke gestärkt werden, die über den Projektzeitraum hinaus bestehen bleiben und Menschen mit geistiger Behinderung zu Gute kommen. Foto: SOD Sarah Rauch
    In 25 Kommunen bundesweit sollen inklusive Strukturen und Netzwerke gestärkt werden, die über den Projektzeitraum hinaus bestehen bleiben und Menschen mit geistiger Behinderung zu Gute kommen. Foto: SOD Sarah Rauch

News Suchergebnisse

Deutsches Olympisches Jugendlager Tokio 2020
43 Teilnehmer*innen des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) trafen sich vom 28. bis 30. Mai…
05.07.2021
Deutsches Olympisches Jugendlager Peking 2022
Junge Nachwuchsleistungssportler*innen und ehrenamtlich Engagierte können sich bis 8. August 2021…
02.06.2021
Nach Zuschauer-Entscheidung: Alternative für…
Umsetzung einer hybriden Veranstaltung für die ausgewählten Teilnehmer*innen des Deutschen…
01.04.2021
Digitaler Startschuss für das DOJL 2021
Teilnehmer*innen des Olympischen Jugendlagers in Tokio kamen am 15. Dezember 2020 bei einem ersten…
25.01.2021
Vereinbarung für Jugendlager in Tokio unterschrieben
Das bilaterale Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) mit je 50 deutschen und japanischen…
28.07.2020
Olympisches Jugendlager auf 2021 verschoben
Analog zu den Olympischen Spielen wird auch das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) in das Jahr…
31.03.2020
Tokio 2020 hautnah erleben
Zu den Olympischen Spielen in Tokio vom 24. Juli bis 9. August 2020 wird es auch wieder ein…
22.08.2019
Deutsches Olympisches Jugendlager Tokio 2020
Bewirb dich für eine Position im Leitungsteam für das Deutsche Olympische Jugendlager 2020 in Tokio!
19.06.2019
DOJL schlägt nachhaltige Brücken nach Korea
Im hochsommerlichen Frankfurt erlebte das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) gestern eine…
26.07.2018
DOJL: Wiedersehen in Nürnberg
31 Teilnehmende und neun Betreuer des Deutschen Olympischen Jugendlagers von PyeongChang trafen sich…
29.05.2018
DOJL: Eine unvergessliche Zeit in Südkorea
Das Deutsche Olympische Jugendlager 2018 ist zu Ende gegangen. Vergangene Woche verabschiedeten sich…
26.02.2018
DOJL: Grenzerfahrung in Korea
Das Deutsche Olympische Jugendlager besuchte die Demilitarisierte Zone (DMZ) zwischen Nord- und…
20.02.2018
DOJL lässt deutsche Adler fliegen
Zum letzten Mal besuchten die Teilnehmenden des Deutschen Olympischen Jugendlagers die…
19.02.2018
DOJL: Die Teilnehmenden berichten
Im Erlebnisbericht blicken die Teilnehmenden auf die vergangenen Tage in Südkorea zurück. Sie…
18.02.2018
Ein Tag rund um Korea
Am siebten Tag des Deutschen Olympischen Jugendlagers erhielten die Teilnehmenden eine Einführung in…
15.02.2018
Das DOJL zuhause bei Team Deutschland
Am vierten Wettkampftag waren die Teilnehmenden des Deutschen Olympischen Jugendlagers erneut im…
14.02.2018
DOJL erneut Glücksbringer für Team Deutschland
Nach einem Tag mit Kulturprogramm in Seoul kehrten die Jugendlichen des DOJL an die Wettkampfstätten…
13.02.2018
Goldjubel beim DOJL
Adidas begrüßte das Deutsche Olympische Jugendlager im Deutschen Haus. Dabei tauschten sich die…
11.02.2018
Das Olympische Feuer brennt!
Seit gestern Abend sind die Olympischen Winterspiele in PyeongChang eröffnet. So stand auch der…
10.02.2018
DOJL trifft Bundespräsident Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender am Samstag, den 10. Februar…
10.02.2018
Datum News
09.02.2018 Korea für Anfänger – Der erste Tag im DOJL Weiterlesen
08.02.2018 Ausschreibung zum dsj academy camp 2018 in Buenos Aires Weiterlesen
07.02.2018 Das Deutsche Olympische Jugendlager hebt ab nach Korea Weiterlesen
22.01.2018 Im Team Deutschland-Outfit nach Korea Weiterlesen
13.11.2017 Startschuss für das DOJL Weiterlesen
23.10.2017 DOJL 2018: Betreuerteam ist bereit Weiterlesen