Ein Verein für alle Menschen - Reitverein Integration e.V.

Foto: H. J. Majewski
Foto: H. J. Majewski

Im Reitverein Integration e.V. (RVI) in Bernau (nahe Berlin) reiten und voltigieren Menschen mit und ohne Behinderungen selbstverständlich gemeinsam. Angefangen hat hier alles 1999, als Andrea Harwardt zusammen mit Gleichgesinnten den Reitverein Integration e.V. gründete. Als Kind hätte Andrea Harwardt gerne gemeinsam mit ihren geistig und körperlich behinderten Brüdern Freizeitangebote wahrgenommen. Da es jedoch an inklusiven Angeboten fehlte, beschloss sie, später mit Pferden zu arbeiten und zwar so, dass Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam Sport treiben und Spaß haben können.

Mittlerweile umfasst der Verein über 160 aktive Mitglieder. Der RVI bietet das Voltigieren als Freizeit- und Turniersport sowie das Reiten für Anfänger*innen und Fortgeschrittene an. Weiterhin zählt die Hippotherapie und das therapeutische Reiten zum Vereinsangebot. Insbesondere in den letzten Jahren kann der Verein auch auf zahlreiche sportliche Erfolge im Reiten und Voltigieren zurückblicken. Die bunten Schleifen und Pokale zeugen von Siegen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Die Pferde des RVI tragen Titel wie Europameister und Vize-Europameister.

Pferde stärken und begleiten Kinder auch in den vielseitigen Projekten des Vereins. Über die „Deutsche Sportjugend“ im DOSB realisierte der RVI die Projekte WESTERNSTADT, KOCHGALOPP und SCHAUBILD. Für Kinder mit geistiger, körperlicher oder psychischer Beeinträchtigung wurde der Pferdesport mit Ernährungsberatung, mit Bildender Kunst und mit Musik kombiniert. Die Präsentationen fanden als Show im Stadtpark, als Ausstellung in der örtlichen Galerie und als Musical in der Reithalle statt.

Das Ziel aller Vereinsaktivitäten ist die Integration und Inklusion von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen durch Angebote des Pferdesports, unabhängig von ihren geistigen und körperlichen Voraussetzungen, ihrer Herkunft und Religion: „Unser Verein steht allen Menschen offen. Ob mit oder ohne Behinderung, mit oder ohne Fluchtbiografie. Alle machen gemeinsam Sport und verbringen ihre Freizeit mit den Pferden.“, sagt Andrea Harwardt.

Der RVI gilt als Vorbild für andere Vereine, ihre Sportangebote für alle Menschen zu öffnen und somit auch die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an Freizeitangeboten zu ermöglichen. Der Reitverein Integration e.V. beweist, dass dies immer ein Gewinn für beide Seiten ist.

Weitere Informationen zum Verein unter www.integrationsreitenbernau.de

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.