Kompetenzzentrum Rudern mit Behinderung eröffnet

Am Donnerstag, den 4. April 2019, wurde das "Kompetenzzentrum Rudern mit Behinderung in Rüdersdorf" eröffnet. Die Einrichtung wird unter dem Dach des Deutschen Ruderverbandes (DRV) und der Ruderakademie Ratzeburg als zentrale Bildungseinrichtung geführt.

Das Bild zeigt v.l.n.r.: Jens Hundertmark (Generalsekretär des DRV), Lutz Bühnert (Leitung des Zentrums und Abteilungsleiter der Handicapabteilung des RRVK), Enrico Schildberg (Sportler), Wencke Hartmann (Sportlerin) und Jürgen Eisner (stellvertretende Vorsitzender des RRVK) bei der Übergabe der Ernennungstafel.
Quelle: Rüdersdorfer RV Kalkberge
Das Bild zeigt v.l.n.r.: Jens Hundertmark (Generalsekretär des DRV), Lutz Bühnert (Leitung des Zentrums und Abteilungsleiter der Handicapabteilung des RRVK), Enrico Schildberg (Sportler), Wencke Hartmann (Sportlerin) und Jürgen Eisner (stellvertretende Vorsitzender des RRVK) bei der Übergabe der Ernennungstafel. Quelle: Rüdersdorfer RV Kalkberge

13% der Menschen in Deutschland leben mit Behinderungen. Dies deckt sich aber bei weitem nicht mit dem Anteil der Handicapsportler im DRV. „Aktuell sind nur knapp 200 Menschen mit Behinderungen in unseren Vereinen in ganz Deutschland gemeldet. Das entspricht 0,23 Prozent unserer Gesamtmitgliederzahl“, erklärt Generalsekretär Jens Hundertmark und ergänzt: „Viele Betroffene wissen wahrscheinlich gar nichts von den vielzähligen und auch technischen Möglichkeiten, die der Rudersport Menschen mit Behinderungen bietet. Umso wichtiger ist es für uns als Verband, diesen Bereich zu stärken und vermehrt auf die behinderten Interessenten einzugehen.“
 
Zentrum zur Aus- und Weiterbildung der Trainer sowie behinderter Menschen
Die Einrichtung in Rüdersdorf soll ein Zentrum zur Aus- und Weiterbildung der Trainer sowie behinderter Menschen sein. „Es soll eine gemeinsame und inklusive Sportlandschaft entstehen, die das gemeinsame Betreiben der Sportart Rudern fördert“, so Hundertmark.
 
Rüdersdorf hat bereits viele Erfahrungen im Bereich Inklusionsrudern und bietet als Standort beste Voraussetzungen. Es gibt einen Seminarraum mit rollstuhlgerechtem Zugang sowie einem barrierefreien Sanitärbereich. Zudem sind die Sportstätten – Turnhalle mit Rampe zur Halle, Ruderbecken, Kraftraum – behindertengerecht ausgestattet. Auch das Sportequipment ist auf die Zielgruppe speziell zugeschnitten. „Wir haben fünf Handicap-Einer, zwei Handicap-Zweier, Skullmaterial, Sicherheitsausrüstung sowie ein eigenes Fahrzeug“, erklärt Lutz Bühnert, Abteilungsleiter Handicapsport vom Rüdersdorfer Ruderverein, der das Kompetenzzentrum zusammen mit Susann Elker leiten wird. Auch ein spezieller Transferkran, der die Sportler beim Ein- und Ausstieg in die Boote unterstützt, ist vorhanden. 
 
Unterstützung durch Aktion Mensch

Das Projekt ist zunächst auf drei Jahre angelegt und „nur durch die Unterstützung der Aktion Mensch in dieser Breite und Qualität möglich geworden. Vielen Dank dafür. Initiiert und betrieben wird das Zentrum vom Verband, der DOSB und besonders aktive Vereine in diesem Bereich begleiten es“, so Hundertmark.

Quelle: Deutscher Ruderverband


  • Das Bild zeigt v.l.n.r.: Jens Hundertmark (Generalsekretär des DRV), Lutz Bühnert (Leitung des Zentrums und Abteilungsleiter der Handicapabteilung des RRVK), Enrico Schildberg (Sportler), Wencke Hartmann (Sportlerin) und Jürgen Eisner (stellvertretende Vorsitzender des RRVK) bei der Übergabe der Ernennungstafel.
Quelle: Rüdersdorfer RV Kalkberge
    Das Bild zeigt v.l.n.r.: Jens Hundertmark (Generalsekretär des DRV), Lutz Bühnert (Leitung des Zentrums und Abteilungsleiter der Handicapabteilung des RRVK), Enrico Schildberg (Sportler), Wencke Hartmann (Sportlerin) und Jürgen Eisner (stellvertretende Vorsitzender des RRVK) bei der Übergabe der Ernennungstafel. Quelle: Rüdersdorfer RV Kalkberge
    Das Bild zeigt fünf Personen, eine davon sitzt im Rollstuhl. Sie stehen vor einem Haus und halten eine Tafel mit der Aufschrift "Kompetenzzentrum Rudern mit Behinderung" in den Händen.

Suchergebnisse

DOJL schlägt nachhaltige Brücken nach Korea
Im hochsommerlichen Frankfurt erlebte das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) gestern eine bislang...
26.07.2018
DOJL: Wiedersehen in Nürnberg
31 Teilnehmende und neun Betreuer des Deutschen Olympischen Jugendlagers von PyeongChang trafen sich in...
29.05.2018
DOJL: Eine unvergessliche Zeit in Südkorea
Das Deutsche Olympische Jugendlager 2018 ist zu Ende gegangen. Vergangene Woche verabschiedeten sich die 39...
26.02.2018
DOJL: Grenzerfahrung in Korea
Das Deutsche Olympische Jugendlager besuchte die Demilitarisierte Zone (DMZ) zwischen Nord- und Südkorea....
20.02.2018
DOJL lässt deutsche Adler fliegen
Zum letzten Mal besuchten die Teilnehmenden des Deutschen Olympischen Jugendlagers die Wettkampfstätten in...
19.02.2018
DOJL: Die Teilnehmenden berichten
Im Erlebnisbericht blicken die Teilnehmenden auf die vergangenen Tage in Südkorea zurück. Sie erzählen von...
18.02.2018
Ein Tag rund um Korea
Am siebten Tag des Deutschen Olympischen Jugendlagers erhielten die Teilnehmenden eine Einführung in die...
15.02.2018
Das DOJL zuhause bei Team Deutschland
Am vierten Wettkampftag waren die Teilnehmenden des Deutschen Olympischen Jugendlagers erneut im Deutschen...
14.02.2018
DOJL erneut Glücksbringer für Team Deutschland
Nach einem Tag mit Kulturprogramm in Seoul kehrten die Jugendlichen des DOJL an die Wettkampfstätten der...
13.02.2018
Goldjubel beim DOJL
Adidas begrüßte das Deutsche Olympische Jugendlager im Deutschen Haus. Dabei tauschten sich die Jugendlichen...
11.02.2018
Das Olympische Feuer brennt!
Seit gestern Abend sind die Olympischen Winterspiele in PyeongChang eröffnet. So stand auch der zweite Tag des...
10.02.2018
DOJL trifft Bundespräsident Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender am Samstag, den 10. Februar 2018, die...
10.02.2018
Korea für Anfänger – Der erste Tag im DOJL
Interkultureller Austausch sowie das Kennenlernen der koreanischen Kultur und Gesellschaft waren die...
09.02.2018
Die Olympischen Jugendspiele finden vom  4. bis 22. Oktober 2018 in Buenos Aires (Argentinien) statt. Foto: dsj
Ausschreibung zum dsj academy camp 2018 in Buenos Aires
Junge Engagierte können sich ab sofort für das Highlight der Deutschen Sportjugend (dsj) anlässlich der...
08.02.2018
Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Olympischen Jugendlagers mit ihren Betreuern in Südkorea. Foto: DOJL
Das Deutsche Olympische Jugendlager hebt ab nach Korea
Nach Monaten der Vorfreude sind 40 Jugendlichen und das zehnköpfige Betreuerteam des Deutschen Olympischen...
07.02.2018
Im Team Deutschland-Outfit nach Korea
Das Deutsche Olympische Jugendlager erhält in München die offizielle Einkleidung und fliegt so gut gerüstet...
22.01.2018
Startschuss für das DOJL
40 Jugendliche blicken voller Begeisterung auf die Olympischen Spiele in PyeongChang. Mit dem...
13.11.2017
DOJL 2018: Betreuerteam ist bereit
Für die Betreuerinnen und Betreuer fiel Ende Oktober der Startschuss für das Deutsche Olympische Jugendlager....
23.10.2017
  • Seite
  • 1
Datum News
26.07.2018 DOJL schlägt nachhaltige Brücken nach Korea Weiterlesen
29.05.2018 DOJL: Wiedersehen in Nürnberg Weiterlesen
26.02.2018 DOJL: Eine unvergessliche Zeit in Südkorea Weiterlesen
20.02.2018 DOJL: Grenzerfahrung in Korea Weiterlesen
19.02.2018 DOJL lässt deutsche Adler fliegen Weiterlesen
18.02.2018 DOJL: Die Teilnehmenden berichten Weiterlesen
15.02.2018 Ein Tag rund um Korea Weiterlesen
14.02.2018 Das DOJL zuhause bei Team Deutschland Weiterlesen
13.02.2018 DOJL erneut Glücksbringer für Team Deutschland Weiterlesen
11.02.2018 Goldjubel beim DOJL Weiterlesen
10.02.2018 Das Olympische Feuer brennt! Weiterlesen
10.02.2018 DOJL trifft Bundespräsident Steinmeier Weiterlesen
09.02.2018 Korea für Anfänger – Der erste Tag im DOJL Weiterlesen
08.02.2018 Ausschreibung zum dsj academy camp 2018 in Buenos Aires Weiterlesen
07.02.2018 Das Deutsche Olympische Jugendlager hebt ab nach Korea Weiterlesen
22.01.2018 Im Team Deutschland-Outfit nach Korea Weiterlesen
13.11.2017 Startschuss für das DOJL Weiterlesen
23.10.2017 DOJL 2018: Betreuerteam ist bereit Weiterlesen
  • Seite
  • 1

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.