Inklusives Volunteer-Programm zum DFB-Pokalfinale

Die Event-Inklusionsmanagerin Lisa Otto vom Berliner Fußball-Verband e.V. (BFV) unterstützt die Suche nach fußballbegeisterten Menschen mit Behinderungen.

Ein Fußball liegt auf einem grünen Rasen.
Foto: picture-Alliance

Erstmals gibt es ein inklusives Volunteer-Programm zum DFB-Pokalfinale. Interessierte mit und ohne Behinderungen können sich bis zum 20. März bewerben. Vor allem werden noch fußballbegeisterte Menschen mit Behinderungen gesucht. In einem Interview mit dem BFV spricht Tom Hauthal von Special Olympics über die Potentiale des inklusiven Ansatzes.

Am 21. Mai 2022 findet im Berliner Olympiastadion das Finale des DFB-Pokals statt. Um einen reibungslosen Ablauf dieser Großveranstaltung gewährleisten zu können, werden auch in diesem Jahr zahlreiche freiwillige Helfer:innen in vielfältigen Aufgabenbereichen im Einsatz sein. Einer, der im Rahmen des Volunteer-Programms zum DFB-Pokalfinale bereits mehrfach tätig war, ist Tom Hauthal. Auch beruflich beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit Großveranstaltungen. Als Direktor Sport & Bildung bei Special Olympics Deutschland ist er in die Organisation des weltweit größten inklusiven Sportevents eingebunden – die Special Olympics World Games, die 2023 in Berlin stattfinden werden.

Im Interview mit dem BFV spricht Tom Hauthal über die Potentiale von Großveranstaltungen, den Reiz der Freiwilligenarbeit und das neue inklusive Volunteer-Programm zum DFB-Pokalfinale.

Hallo Tom! Du bist beruflich in die Event-Organisation involviert und kennst dich auch mit Volunteer-Programmen aus. Worin liegt für dich der besondere Reiz, bei Großveranstaltungen mitzuwirken?

Tom Hauthal: Sportliche Großveranstaltungen haben eine ganz besondere Strahlkraft und bringen die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Aus der Perspektive eines:r Freiwilligen ist es das Gemeinschaftsgefühl, das einen Großteil des Reizes ausmacht. Diese Volunteer-Einsätze sind ja schon fast etwas familiär: Man trifft über die Jahre immer wieder die gleichen Personen, die sich alle mit viel Herzblut für die gleiche Leidenschaft engagieren. Da sind auch schon wahnsinnig viele Freundschaften untereinander entstanden, wenn nicht sogar Beziehungen. Betrachtet man die Special Olympics oder generell Großveranstaltungen im Behindertensport, dann kommt noch der Reiz hinzu, dass man einer weniger privilegierten Zielgruppe ermöglicht, ans Licht der Öffentlichkeit zu kommen und sichtbar zu werden.

Was nehmen Teilnehmer:innen an Volunteer-Programmen für persönliche Fähigkeiten und Eigenschaften mit?

Man nimmt vor allem soziale Kompetenzen mit. Ich glaube, 99 Prozent aller Volunteers sind Menschen, die gerne in einem Team zusammenarbeiten, Dinge gemeinsam gestalten, entwickeln und zum Erfolg führen. Darüber hinaus gibt es auch noch den beruflichen bzw. fachlichen Aspekt: Die Kontakte, die Erlebnisse und die Erfahrungen, die man bei den Volunteer-Einsätzen sammelt, haben oft auch einen Mehrwert im Arbeitsalltag. In meiner Freiwilligen-Tätigkeit im Sport war ich viel mit den Themen Kommunikation, Marketing und Pressearbeit beschäftigt. Auf die Kontakte zu Journalist:innen, Agenturen und anderen Dienstleistern, die ich dabei knüpfen konnte, greife ich teilweise noch heute zurück. Inklusive Volunteerprogramme, wie bei den Special Olympics oder jetzt auch beim DFB-Pokalfinale, tragen darüber hinaus dazu bei, dass Berührungspunkte zwischen Menschen mit und ohne Behinderung geschaffen und Barrieren abgebaut werden.

Du hast bereits mehrfach als Volunteer-Leiter agiert. Wie stellt sich das für dich dar, eine Gruppe von Leuten zu führen, die man zum Teil erst vor Ort kennenlernt?

Es ist ein Stückweit herausfordernder als die Führung eines eingespielten Teams im beruflichen Alltag – aber gerade deshalb auch sehr spannend. Ich persönlich setze mich sehr viel mit meinen Mitarbeitenden bzw. Teammitgliedern auseinander. Ich mache am Anfang immer eine kurze Kennlernrunde, damit ich selbst und auch die Volunteers untereinander wissen, welchen Hintergrund jede:r Einzelne hat. Das kann, selbst wenn es nur ein Tageseinsatz ist, hilfreich sein, wenn zum Beispiel eine spezifische Frage aufkommt und man weiß, dass es in der Gruppe jemanden mit besonderer Expertise gibt. Generell sollte beim Volunteering aus meiner Sicht das Miteinander und das Team im Mittelpunkt stehen.

Beim Volunteer-Programm zum DFB-Pokal-Finale 2022 werden erstmals auch Stellen an Menschen mit Schwerbehinderung vergeben. Bei den Special Olympics ist genau das euer Grundgedanke, den Inklusionsgedanken zu fördern und Menschen mit und ohne Behinderung zusammenzubringen. Wie geht man das am besten an?

Es ist fantastisch, dass das inklusive Volunteer-Programm zum DFB-Pokal-Finale zustande gekommen ist. Alle Beteiligten können davon ausgehen, dass das sehr erfolgreich wird und auch nachhaltig bleibt, weil die Begegnung für beide Seiten enorm wertvoll sein wird. Der erste wichtige Schritt ist, dass man offen aufeinander zugeht. Vor Ort wird man feststellen, dass die Begegnung völlig unkompliziert ist. Gerade bei geistigen Behinderungen gibt es viele Ausprägungen. Oft ist das Distanzverhalten auch nicht so groß. Menschen mit geistiger Behinderung sind ziemlich offen und gehen im wahrsten Sinne des Wortes mit offenen Armen auf ihre Mitmenschen zu. Sie freuen sich teils wochenlang auf den Einsatz und haben überhaupt keine Berührungsangst. Menschen ohne geistige Beeinträchtigung sind oft etwas abwartender und distanzierter. Aus unserer Erfahrung bei Special Olympics ist das Eis für gewöhnlich aber schon nach fünf Minuten gebrochen. Man muss sich wirklich nur auf Augenhöhe begegnen. Genau das ist es auch, was Inklusion ausmacht. Für mögliche Einsatzgebiete gilt: Menschen mit geistiger Behinderung engagieren sich häufig mit einer Euphorie, die der ganzen Veranstaltung guttut. Natürlich gibt es bei einer geistigen Einschränkung auch Grenzen, beispielsweise, wenn jemand nicht richtig lesen oder schreiben kann und in manchen Bereichen somit nicht eingesetzt werden kann. Bis auf solche Ausnahmen können Volunteers mit Behinderung aber genauso variabel eingesetzt werden wie Freiwillige ohne Beeinträchtigung.

Die Bewerbungsphase für das Volunteer-Programm zum DFB-Pokalfinale 2022 läuft noch bis zum 20. März. Hier geht es zur Anmeldung:

Bewerbungsformular Volunteer-Programm

Bewerbungsformular in Einfacher Sprache

Weitere Informationen: Volunteer-Programm zum DFB-Pokalfinale 2022

(Quelle: Berliner Fußball-Verband e.V.)


  • Ein Fußball liegt auf einem grünen Rasen.
    Ein Fußball liegt auf einem grünen Rasen.

News Suchergebnisse

Wiedersehen in München
Nachbereitungstreffen der Deutschen Olympischen Jugendlager Tokio 2020 und Peking 2022
25.05.2022
Viele tolle Momente trotz eines verkürzten Jugendlagers
Abbruch des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) Peking 2022. Wegen auftretender…
18.02.2022
Von Wushu über eine Olympiasiegerin bis Human Rights…
In der zweiten Hälfte des DOJL stand zunächst das Gastgeberland China im Mittelpunkt. Aber auch…
18.02.2022
Virtuelle Fortführung: Digitales Programm des DOJL
Nach dem Ende der Präsenzveranstaltung in Bischofsgrün wird das Programm seit heute in reduziertem…
10.02.2022
Ende des Jugendlagers in Bischofsgrün - Fortführung in…
Das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) Peking 2022 wird heute, am 9.2.2022, vorzeitig als…
09.02.2022
DOJL 2022: Programm am Dienstag 8. Februar
Tag 6 des DOJL: Auf dem Programm stehen eine Wanderung zur Skischule, eine Talkrunde mit der…
08.02.2022
DOJL 2022: Programm am Montag 7. Februar
5. Tag des DOJL: Highlights des Tages sind Eislaufen in Kulmbach, ein digitaler Austausch mit Lena…
07.02.2022
DOJL: Treffen mit DOSB-Präsidiumsmitgliedern
Olympische Symbolik, Austausch mit Mitgliedern des neuen DOSB-Präsidiums, Peking im TV und immer…
06.02.2022
DOJL 2022: Programm am Sonntag 6. Februar
Am dritten Tag des Deutschen Olympischen Jugendlagers Peking 2022 stehen das Gastgeberland und seine…
06.02.2022
DOJL 2022: Programm am Samstag 5. Februar
Nach Schneeballschlacht und Eröffnungsfeier gestern stehen heute die ersten Gesprächsrunden an:…
03.02.2022
DOJL 2022: Programm am Freitag 4. Februar
Zweiter Tag des DOJL: Heute steht nach dem morgendlichen Testen eine Vielfalt von Themen an - Sport,…
03.02.2022
DOJL 2022: Programm am Donnerstag 3. Februar
Heute fällt der Startschuss für das Deutsche Olympische Jugendlager 2022. Die Jugendlichen reisen am…
03.02.2022
Bayern statt Peking
Das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) mit 40 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland findet nicht…
02.02.2022
DOJL 2022: Die Vorbereitung geht in die heiße Phase
Am 17. und 18. Dezember fand das virtuelle Vorbereitungstreffen für die Teilnehmer*innen am…
21.12.2021
DOJL 2022: Der Veranstaltungsort steht fest 
Das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) findet vom 3. bis 13. Februar 2022 in Bischofsgrün im…
07.12.2021
Erstes Arbeitsreffen des Leitungsteams
Trotz aller Unwägbarkeiten in den kommenden Monaten: Das Organisationsteam des DOJL Peking 2022 ist…
22.11.2021
Kein Deutsches Olympisches Jugendlager in Beijing2022
Auch bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking wird es vor Ort kein Deutsches Olympisches…
15.10.2021
Das Deutsche Olympische Jugendlager 2020 ist zu Ende
Was bleibt, sind einzigartige Erinnerungen für die Teilnehmenden und das Leitungsteam, trotz der…
13.08.2021
DOJL 2020 - Einzigartig in jeder Hinsicht
Das Deutsche Olympische Jugendlager 2020 ist zu Ende. Was bleibt, sind einzigartige Erinnerungen für…
09.08.2021
Tage 7 und 8: Stand-Up Paddling, Silber-Regen, Karaoke…
Nachhaltigkeit als Thema der Olympischen Spiele
06.08.2021
Datum News
25.05.2022 Wiedersehen in München Weiterlesen
18.02.2022 Viele tolle Momente trotz eines verkürzten Jugendlagers Weiterlesen
18.02.2022 Von Wushu über eine Olympiasiegerin bis Human Rights Watch Weiterlesen
10.02.2022 Virtuelle Fortführung: Digitales Programm des DOJL Weiterlesen
09.02.2022 Ende des Jugendlagers in Bischofsgrün - Fortführung in digitaler Form Weiterlesen
08.02.2022 DOJL 2022: Programm am Dienstag 8. Februar Weiterlesen
07.02.2022 DOJL 2022: Programm am Montag 7. Februar Weiterlesen
06.02.2022 DOJL: Treffen mit DOSB-Präsidiumsmitgliedern Weiterlesen
06.02.2022 DOJL 2022: Programm am Sonntag 6. Februar Weiterlesen
03.02.2022 DOJL 2022: Programm am Samstag 5. Februar Weiterlesen
03.02.2022 DOJL 2022: Programm am Freitag 4. Februar Weiterlesen
03.02.2022 DOJL 2022: Programm am Donnerstag 3. Februar Weiterlesen
02.02.2022 Bayern statt Peking Weiterlesen
21.12.2021 DOJL 2022: Die Vorbereitung geht in die heiße Phase Weiterlesen
07.12.2021 DOJL 2022: Der Veranstaltungsort steht fest  Weiterlesen
22.11.2021 Erstes Arbeitsreffen des Leitungsteams Weiterlesen
15.10.2021 Kein Deutsches Olympisches Jugendlager in Beijing2022 Weiterlesen
13.08.2021 Das Deutsche Olympische Jugendlager 2020 ist zu Ende Weiterlesen
09.08.2021 DOJL 2020 - Einzigartig in jeder Hinsicht Weiterlesen
06.08.2021 Tage 7 und 8: Stand-Up Paddling, Silber-Regen, Karaoke und ein emotionales „Bis Bald!“ Weiterlesen