Fußball-Inklusionstage 2022 in Köln

Vom 16. bis 18. September 2022 finden in Köln die „Fußball-Inklusionstage 2022“ statt. Event-Inklusionsmanager und Blindenfußball-Nationalspieler Taime Kuttig hat das Event mitorganisiert.

Plakat zur Ankündigung der Fußball-Inklusionstage vom 16. - 18. September in Köln, Roncalliplatz auf grünem Hintergrund mit emotionalen Spieler*innen, teilweise mit Augenbinde
Fußball-Inklusionstage vom 16. - 18. September in Köln, Roncalliplatz

Vom 16. bis 18. September 2022 führt die DFB-Stiftung Sepp Herberger gemeinsam mit der Stadt Köln, dem Fußball-Verband Mittelrhein, dem 1. FC Köln und weiterer Kooperationspartner auf dem Roncalliplatz in Köln die „Fußball-Inklusionstage 2022“ durch.

Unter dem Motto „Mit Fußball in die Mitte der Gesellschaft“ wird bei der Veranstaltung die bunte Vielfalt des Handicap-Fußballs mit Aktionen in zentraler Innenstadtlage einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Zahlreiche Fußballer*innen mit und ohne Behinderungen aus der gesamten Bundesrepublik sind bei diesem besonderen Sportangebot mit dabei. So auch Blindenfußball-Nationalspieler und Event-Inklusionsmanager Taime Kuttig. Er hat das Event als Mitarbeiter der DFB-Stiftung Sepp-Herberger mit organisiert und freut sich, unter anderem seine Sportart mitten in Köln präsentieren zu können. Er sagt: „Wir erwarten in Köln ein großartiges Publikum, dem wir den Handicap-Fußball in seiner ganzen Breite zeigen können. Mit den Fußball-Inklusionstagen 2022 sind wir aber erst am Anfang. In den Jahren 2023 und 2024 planen wir, weitere ähnliche Events bundesweit zu organisieren.“

Über die integrative Kraft des Fußballs sollen die Fußball-Inklusionstage einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung einer noch inklusiveren Kultur in der Stadt und der lokalen Vereinslandschaft leisten und für die gesellschaftliche Integration von Menschen mit Handicap werben.

So werden unter anderem Fußballturniere für Werkstätten für Menschen mit Behinderungen oder Inklusionsmannschaften, ein inklusives Walking-Football-Turnier sowie Aktionen aus dem CP-Fußball (eine Sportart für Menschen mit einer Hirnschädigung und daraus resultierenden Bewegungsstörungen) und dem E-Rolli-Fußball organisiert. Als Höhepunkt der Veranstaltung findet am Samstag der Finalspieltag der Blindenfußball-Bundesliga statt. Das Spitzenspiel um die Deutsche Meisterschaft im Blindenfußball zwischen dem MTV Stuttgart und dem FC St. Pauli wird um 16:00 Uhr angepfiffen.

Ergänzend werden im Rahmen der Veranstaltung unterschiedliche inklusive Mitmachangebote für Zuschauer*innen organisiert. So können sie unter anderem an einem inklusiven Fußball-Parcours teilnehmen oder sich im Blindenfußball ausprobieren. Auch das Promi-Einlagespiel am Samstag um 13.00 Uhr ist ein besonderes Highlight im Rahmenprogramm. Am Freitagabend wird ferner eine Schulung Inklusionsfußball für Trainer*innen aus den umliegenden Fußballvereinen angeboten.

Die Schirmherrschaft über die Fußball-Inklusionstage übernimmt Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln. Weitere prominente Persönlichkeiten aus Sport, Politik und Gesellschaft werden im Rahmen der Fußball-Inklusionstage erwartet. So haben unter anderem DFB-Vizepräsident Ralph-Uwe Schaffert, DFB-Schatzmeister Stephan Grunwald, FC-Cheftrainer Steffen Baumgart, Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes und die Sportbotschafter*innen der Stadt Köln Janine Kunze, Janus Fröhlich, Sonja Fuss und Shary Reeves ihr Kommen zugesagt.

Die Aktion Mensch fördert das Projekt. Die SAP, VW und die Deutsche Telekom sind Partner der Fußball-Inklusionstage. Das komplette Programm gibt es hier zum Download.

Hintergrund:
Das Projekt „Event-Inklusionsmanager*in im Sport“, kurz „EVI“, eröffnet Menschen mit Behinderungen mehr Chancen im Arbeitsmarkt Sport und sorgt für mehr Barrierefreiheit und Inklusion im Sport. Das EVI-Projekt wird aus den Mitteln des Ausgleichsfonds des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. 

(Quelle: DFB-Stiftung Sepp Herberger)



    News Suchergebnisse

    Das DOJL zuhause bei Team Deutschland
    Am vierten Wettkampftag waren die Teilnehmenden des Deutschen Olympischen Jugendlagers erneut im…
    14.02.2018
    DOJL erneut Glücksbringer für Team Deutschland
    Nach einem Tag mit Kulturprogramm in Seoul kehrten die Jugendlichen des DOJL an die Wettkampfstätten…
    13.02.2018
    Goldjubel beim DOJL
    Adidas begrüßte das Deutsche Olympische Jugendlager im Deutschen Haus. Dabei tauschten sich die…
    11.02.2018
    Das Olympische Feuer brennt!
    Seit gestern Abend sind die Olympischen Winterspiele in PyeongChang eröffnet. So stand auch der…
    10.02.2018
    DOJL trifft Bundespräsident Steinmeier
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender am Samstag, den 10. Februar…
    10.02.2018
    Korea für Anfänger – Der erste Tag im DOJL
    Interkultureller Austausch sowie das Kennenlernen der koreanischen Kultur und Gesellschaft waren die…
    09.02.2018
    Die Olympischen Jugendspiele finden vom  4. bis 22. Oktober 2018 in Buenos Aires (Argentinien) statt. Foto: dsj
    Ausschreibung zum dsj academy camp 2018 in Buenos Aires…
    Junge Engagierte können sich ab sofort für das Highlight der Deutschen Sportjugend (dsj) anlässlich…
    08.02.2018
    Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Olympischen Jugendlagers mit ihren Betreuern in Südkorea. Foto: DOJL
    Das Deutsche Olympische Jugendlager hebt ab nach Korea
    Nach Monaten der Vorfreude sind 40 Jugendlichen und das zehnköpfige Betreuerteam des Deutschen…
    07.02.2018
    Im Team Deutschland-Outfit nach Korea
    Das Deutsche Olympische Jugendlager erhält in München die offizielle Einkleidung und fliegt so gut…
    22.01.2018
    Startschuss für das DOJL
    40 Jugendliche blicken voller Begeisterung auf die Olympischen Spiele in PyeongChang. Mit dem…
    13.11.2017
    DOJL 2018: Betreuerteam ist bereit
    Für die Betreuerinnen und Betreuer fiel Ende Oktober der Startschuss für das Deutsche Olympische…
    23.10.2017
    Datum News
    05.09.2022 Faszination für das Olympische Jugendlager auch nach 34 Jahren ungebrochen Weiterlesen
    25.05.2022 Wiedersehen in München Weiterlesen
    18.02.2022 Viele tolle Momente trotz eines verkürzten Jugendlagers Weiterlesen
    18.02.2022 Von Wushu über eine Olympiasiegerin bis Human Rights Watch Weiterlesen
    10.02.2022 Virtuelle Fortführung: Digitales Programm des DOJL Weiterlesen
    09.02.2022 Ende des Jugendlagers in Bischofsgrün - Fortführung in digitaler Form Weiterlesen
    08.02.2022 DOJL 2022: Programm am Dienstag 8. Februar Weiterlesen
    07.02.2022 DOJL 2022: Programm am Montag 7. Februar Weiterlesen
    06.02.2022 DOJL: Treffen mit DOSB-Präsidiumsmitgliedern Weiterlesen
    06.02.2022 DOJL 2022: Programm am Sonntag 6. Februar Weiterlesen
    03.02.2022 DOJL 2022: Programm am Samstag 5. Februar Weiterlesen
    03.02.2022 DOJL 2022: Programm am Freitag 4. Februar Weiterlesen
    03.02.2022 DOJL 2022: Programm am Donnerstag 3. Februar Weiterlesen
    02.02.2022 Bayern statt Peking Weiterlesen
    21.12.2021 DOJL 2022: Die Vorbereitung geht in die heiße Phase Weiterlesen
    07.12.2021 DOJL 2022: Der Veranstaltungsort steht fest  Weiterlesen
    22.11.2021 Erstes Arbeitsreffen des Leitungsteams Weiterlesen
    15.10.2021 Kein Deutsches Olympisches Jugendlager in Beijing2022 Weiterlesen
    13.08.2021 Das Deutsche Olympische Jugendlager 2020 ist zu Ende Weiterlesen
    09.08.2021 DOJL 2020 - Einzigartig in jeder Hinsicht Weiterlesen