Neues Projekt-Team „EVI“ im Bereich Inklusion

Das EVI-Projekt eröffnet Menschen mit Behinderungen mehr Chancen im Arbeitsmarkt Sport und sorgt für mehr Barrierefreiheit und Inklusion. Seit 1. Januar 2021 leiten Theresa Windorf und Frank Albin das neue DOSB-Projekt “Event-Inklusionsmanager*in im Sport” (kurz: „EVI“).

Portraitfoto von Theresa Windorf und Frank Albin
Das EVI-Team: Theresa Windorf und Frank Albin

Theresa Windorf arbeitete von 2018 bis 2020 bereits im DOSB-Projekt „Sport-Inklusionsmanager*in“ mit und bringt daher wertvolle Erfahrungen in das neue Projekt ein. Die 30-jährige hat einen Bachelor of Science in Betriebswirtschaftslehre und war vorher u. a. beim TV 1848 Coburg e.V. hauptamtlich tätig. Windorf kümmert sich im EVI-Projekt vor allem um die Finanzen und die organisatorischen Abläufe, ist aber gleichzeitig in die inhaltliche Gestaltung und die Öffentlichkeitsarbeit eingebunden. „Ich bin sehr gespannt auf die EVIs und freue mich darauf, ein neues Projekt von Beginn an mit zu entwickeln, zu begleiten und gemeinsam im Team mit allen Projektbeteiligten einen wichtigen Beitrag für mehr Inklusion im und durch Sport zu leisten“, sagt die passionierte Tennisspielerin.

Auch Frank Albin ist beim DOSB kein Unbekannter. Der 49-jährige Diplom-Pädagoge war von 2008 bis 2020 Auslandexperte des DOSB im Ressort Internationales. Er leitete mehrere Projekte in den Bereichen internationale Sportförderung und Sport für Entwicklung. Albin lebte rund zehn Jahre in Namibia, dort arbeitete er u. a. mit Special Olympics zusammen. 2011 coachte er das namibische Mädchen-Team im „Unified Basketball“ bei den Special Olympics World Summer Games in Athen. Im EVI-Projekt verantwortet Albin vor allem die Öffentlichkeitsarbeit, die Netzwerkarbeit sowie die inhaltliche Gesamtkoordination. Zudem betreut er die EVIs und Arbeitgeber. „Ich freue mich schon auf die Bewerbungen unserer Mitgliedsorganisationen und dass wir dadurch mehr Menschen mit Behinderungen eine Arbeitsstelle im Sport ermöglichen. Als Team werden wir es gemeinsam schaffen, dass Inklusion im Sport noch selbstverständlicher wird“, sagt Basketballer Albin, der aufgrund von Parkinson selbst einen Schwerbehindertenausweis hat.

Das BMAS fördert von 2021 bis 2025 insgesamt 24 Stellen für Menschen mit Schwerbehinderung im gemeinnützigen Sport, jeweils für zwei Jahre und 30 Stunden pro Woche. Die EVIs organisieren inklusive (Groß-) Veranstaltungen im Sport. Hierfür werden sie besonders qualifiziert und begleitet. Die ersten zwölf EVIs beginnen ihre Tätigkeit am 1. September 2021, zwölf weitere folgen im September 2023. Ein wichtiges Ziel des Projekts ist auch die Netzwerkarbeit, insbesondere mit Behinderten- und Selbsthilfeorganisationen.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aus Mitteln des Ausgleichsfonds gefördert.

Die detaillierte Ausschreibung zur Bewerbung der DOSB-Mitgliedsorganisationen wird voraussichtlich im März veröffentlicht. Aktuelle Informationen finden sich auf der Projekt-Website:

https://inklusion.dosb.de/event-inklusionsmanagerinnen-im-sport


  • Portraitfoto von Theresa Windorf und Frank Albin
    Portraitfoto von Theresa Windorf und Frank Albin

News Suchergebnisse

Das DOJL zuhause bei Team Deutschland
Am vierten Wettkampftag waren die Teilnehmenden des Deutschen Olympischen Jugendlagers erneut im…
14.02.2018
DOJL erneut Glücksbringer für Team Deutschland
Nach einem Tag mit Kulturprogramm in Seoul kehrten die Jugendlichen des DOJL an die Wettkampfstätten…
13.02.2018
Goldjubel beim DOJL
Adidas begrüßte das Deutsche Olympische Jugendlager im Deutschen Haus. Dabei tauschten sich die…
11.02.2018
Das Olympische Feuer brennt!
Seit gestern Abend sind die Olympischen Winterspiele in PyeongChang eröffnet. So stand auch der…
10.02.2018
DOJL trifft Bundespräsident Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender am Samstag, den 10. Februar…
10.02.2018
Korea für Anfänger – Der erste Tag im DOJL
Interkultureller Austausch sowie das Kennenlernen der koreanischen Kultur und Gesellschaft waren die…
09.02.2018
Die Olympischen Jugendspiele finden vom  4. bis 22. Oktober 2018 in Buenos Aires (Argentinien) statt. Foto: dsj
Ausschreibung zum dsj academy camp 2018 in Buenos Aires…
Junge Engagierte können sich ab sofort für das Highlight der Deutschen Sportjugend (dsj) anlässlich…
08.02.2018
Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Olympischen Jugendlagers mit ihren Betreuern in Südkorea. Foto: DOJL
Das Deutsche Olympische Jugendlager hebt ab nach Korea
Nach Monaten der Vorfreude sind 40 Jugendlichen und das zehnköpfige Betreuerteam des Deutschen…
07.02.2018
Im Team Deutschland-Outfit nach Korea
Das Deutsche Olympische Jugendlager erhält in München die offizielle Einkleidung und fliegt so gut…
22.01.2018
Startschuss für das DOJL
40 Jugendliche blicken voller Begeisterung auf die Olympischen Spiele in PyeongChang. Mit dem…
13.11.2017
DOJL 2018: Betreuerteam ist bereit
Für die Betreuerinnen und Betreuer fiel Ende Oktober der Startschuss für das Deutsche Olympische…
23.10.2017
Datum News
06.08.2021 Tage 7 und 8: Stand-Up Paddling, Silber-Regen, Karaoke und ein emotionales „Bis Bald!“ Weiterlesen
04.08.2021 Tage 5 und 6: Digitaler Austausch und die Olympische Medienwelt Weiterlesen
02.08.2021 Tage 3 und 4: Japan-Stimmung und Empfang des Team D Weiterlesen
31.07.2021 DOJL 2020 - Tag 2: Was ist eigentlich dieses Olympia? Weiterlesen
29.07.2021 Deutsches Olympisches Jugendlager startet in Frankfurt Weiterlesen
05.07.2021 Deutsches Olympisches Jugendlager Tokio 2020 Weiterlesen
02.06.2021 Deutsches Olympisches Jugendlager Peking 2022 Weiterlesen
01.04.2021 Nach Zuschauer-Entscheidung: Alternative für Jugendlager geplant Weiterlesen
25.01.2021 Digitaler Startschuss für das DOJL 2021 Weiterlesen
28.07.2020 Vereinbarung für Jugendlager in Tokio unterschrieben Weiterlesen
31.03.2020 Olympisches Jugendlager auf 2021 verschoben Weiterlesen
22.08.2019 Tokio 2020 hautnah erleben Weiterlesen
19.06.2019 Deutsches Olympisches Jugendlager Tokio 2020 Weiterlesen
26.07.2018 DOJL schlägt nachhaltige Brücken nach Korea Weiterlesen
29.05.2018 DOJL: Wiedersehen in Nürnberg Weiterlesen
26.02.2018 DOJL: Eine unvergessliche Zeit in Südkorea Weiterlesen
20.02.2018 DOJL: Grenzerfahrung in Korea Weiterlesen
19.02.2018 DOJL lässt deutsche Adler fliegen Weiterlesen
18.02.2018 DOJL: Die Teilnehmenden berichten Weiterlesen
15.02.2018 Ein Tag rund um Korea Weiterlesen